top of page

So bewirtschaften wir unser Feld...

Wir alle legen gemeinsam im Jänner das Saatgut fest, wobei wir mit den Sorten durchaus experimentierfreudig sind und beginnen im Februar mit der Aussaat im Glashaus. Die Hauptsaison beginnt mit dem Aussetzen der Jungpflanzen auf das Feld im Mai und erfordert bis zur Ernte im September liebevolle Betreuung ohne Einsatz von schweren Maschinen, Düngemittel oder Pestiziden.

Wir setzten auf

bio-dynamischen Anbau

Hierbei geht es darum, den Boden zu ernähren und ihn wieder mit jahreszeitlichen Rhythmen und natürlichen Zyklen zu verknüpfen. Das Prinzip beruht auf gesundem Boden und Nachhaltigkeit, dem Boden mehr zuzuführen als man entfernt und darauf, mit der Natur und nicht gegen sie zu arbeiten. Den Unterschied machen spezielle biologisch-dynamische Präparate aus. Insgesamt neun Zubereitungen auf der Grundlage von Pflanzen und mineralischen Stoffen beleben Erde und Garten. Das Ergebnis dieser nachhaltigen Kultur sind aromatische Nahrungsmittel von hoher Qualität, die Körper und Seele guttun und dem Land mehr geben, als man ihm nimmt.

canvas.png

Was wir anbauen

Jahr für Jahr wächst bei uns die Sortenvielfalt. Hier gibt es einen Überblick der Gemüsesorten und Kräuter, die bei unseren Mitgliedern besonders beliebt sind:

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

bottom of page